Pressekonferenz am 09. April 2013

Am 09. April lüftete sich im Rahmen einer Pressekonferenz das Geheimnis um den neuen Prinzen für die Session 2014.

 

cache_8111926

„Janz jeck op Kejser Karl än Karneval danzt Oche met os Maskenball“: Die Session 2014 wird auf einem fantasievollen, bunten Maskenball getanzt.

Mit einem nicht alltäglichen Großaufgebot waren die Aachener Medien der Einladung des AKV zur Vorstellung des designierten Prinzen Karneval 2014 gefolgt. Und nicht nur sie. Auch der Elferrat selbst war zahlenmäßig stark vertreten. Verständlich, denn Bernd Marx als gekürte Tollität in spe ist ein über die Stadtgrenzen hinaus bekannter Sympathieträger in Sachen Öcher Fastelovvend. „Ich freue mich wahnsinnig, dass meine Bewerbung Erfolg hatte, und ich den Aachener Karneval repräsentieren darf“, erklärte Bernd Marx überzeugend mit strahlendem Lachen im Gesicht.

Wir freuen uns, dass das sozial-karitative Engagement auch durch den künftigen Prinzen weiter fortgesetzt wird“, sagte AKV-Präsident Dr. Werner Pfeil bei der Pressekonferenz. Es habe mehrere Bewerbungen gegeben und der Elferrat habe sich für Bernd Marx entschieden.
Wurde die Session 2012 „auf hoher See gefeiert“ und in der Session 2013 „an Wurm än Pau geangelt“, so werde nun in der Session 2014 „auf einem fantasievollen, bunten Maskenball getanzt“, stellte der Präsident in Aussicht.
Jutta Katsaitis-Schmitz